Durch die Nutzung von adaptiven Technologien können Barrieren im Bereich Musik abgebaut werden. Solche Technologien sind in England und den USA bereits weit vorgeschritten und unter dem Namen «Accessible Music Technology» oder «Inclusive Music Technology» bekannt. Tabula Musica ist der erste und einzige Ort in der Schweiz mit umfangreichem Fachwissen und Know-how zum Gebrauch dieser Technologien und Methoden.

Tabula Musica ist Partner mit den Herstellern der Instrumente Skoog und Soundbeam.

Wer mehr zu Skoog, Soundbeam oder «Accessible Music Technology» erfahren oder die Instrumente ausprobieren möchte, kann uns gerne per E-Mail kontaktieren.

Wir organisieren nun vier Nachmittage, an denen die Instrumente ausprobiert werden können. Am 13. Dezember/ 31. Januar/ 28. Februar/ 28. März. Anmeldung per E-Mail.

Soundbeam

Der Soundbeam ist ein preisgekröntes Instrument, welches ohne Berührung Bewegungen des Musikers in Töne übersetzt. Es gibt insbesondere Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Beeinträchtigung die Gelegenheit Musik zu spielen. Darüber hinaus eröffnet Soundbeam neue Klangwelten und künstlerische Möglichkeiten für alle.


Skoog

Der Skoog ist ein taktiles Musikinstrument in der Form eines weichen Würfels mit fünf Knöpfen. Der Skoog kann so programmiert werden, dass er wie eine Gitarre, eine Geige oder jedes andere beliebige Instrument klingt. Die Knöpfe erzeugen dann verschiedene Töne. Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielseitig, da man die Einstellungen immer wieder umprogrammieren kann.

Des Skoog ermöglicht ein barrierefreies Musizieren für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, für die das Spielen eines traditionellen Instruments erschwert ist. Der Skoog eröffnet neue Wege für die kulturelle Teilhabe und inspiriert zum musikalischen Experimentieren.